I am ERROR.

Programmierfehler in Spielen – so genannte „Bugs“ – mag eigentlich niemand. Den Konsumenten graust es vor Abstürzen. Entwickler wiederum müssen bei ihrem Auftauchen um die Einhaltung der Deadlines fürchten. Dabei können Programmierfehler mitunter absolut sehenswerte Bilder erzeugen. So wie etwa hier:

Das Bild des entstellten Riesensoldaten verdankt sich z.B. der fehlerhaften Programmierung der Z-Buffers. Gewöhnlich gewährleistet dieser die korrekte Anordnung der Objekte in der Tiefe des Bildraumes. Schon ein kleiner Tippfehler kann aber genügen, um ein Bild nachhaltig umzukrempeln.

Durch solche Fehler entstehen bei der Spieleentwicklung tagtäglich surreale Meisterwerke, die nur selten das Licht der Welt erblicken - es sei denn jemand bloggt darüber. Mehr zu sehen gibt es bei http://igetyourfail.blogspot.com/ (wird leider nicht mehr aktualisiert).

Links
http://igetyourfail.blogspot.com/
http://de.wikipedia.org/wiki/Z-Buffer